Riccardo Gubser

M&F Engineering ernennt neuen Leiter IIoT

Uhr
von Maximilian Schenner und cka

M&F Engineering hat einen neuen Leiter für sein Industrial-IoT- und Cloud-Angebot. Mitinhaber Riccardo Gubser übernimmt den Bereich Ende Juni 2021. Er folgt auf Andreas Michel, der das Unternehmen verlässt.

Riccardo Gubser, Mitinhaber und neuer Leiter IIoT M&F Engineering. (Source: zVg)
Riccardo Gubser, Mitinhaber und neuer Leiter IIoT M&F Engineering. (Source: zVg)

M&F Engineering hat einen neuen Leiter IIoT. Wie das Unternehmen mitteilt, übernimmt Mitinhaber Riccardo Gubser die Abteilung beim Zürcher Softwareentwickler per Ende Juni 2021. Damit soll Gubser künftig für das Industrial-IoT- und Cloud-Angebot des Unternehmens verantwortlich sein. Ein stark wachsender Bereich, wie das Unternehmen mitteilt.

Gubser ist laut seinem Linkedin-Profil bereits seit 2016 für M&F Engineering tätig und Mitinhaber des Unternehmens. Zuvor arbeitete er 6 Jahre für Baloise Life (Liechtenstein), wo er auch für die Leitung des IT-Bereichs zuständig war. Ausserdem erfüllte er Beratungstätigkeiten für mehrere Bankenunternehmen, darunter die Credit Suisse und die Zürcher Kantonalbank.

Andreas Michel, bisheriger Leiter des IIoT-Bereichs, verlässt gemäss Mitteilung das Unternehmen, um sich einer neuen Herausforderung zu stellen. Michel hatte die Position seit Mitte 2019 inne und war insgesamt 6 Jahre lang bei M&F Engineering beschäftigt.

Gleichzeitig kündigte das Zürcher Unternehmen an, den IoT-Bereich weiter auszubauen. Kürzlich habe man daher 22 Mitarbeitende auf Azure IoT geschult.

Mehr zum Thema IIoT können Sie hier nachlesen. Der Beitrag zeigt auf, wie IoT, KI und Blockchain der Logistik nützen.

Webcode
DPF8_221538

Kommentare

« Mehr

Aktuelle Ausgabe

Direkt in Ihren Briefkasten CHF 60.- » Magazin Abonnieren » Zum shop » Newsletter