Sicherheitslösungen "Made in Germany"

G Data lockt Avira-Kunden mit Lizenz ohne Aufpreis

Uhr
von Pamela Beltrame und lha

G Data bietet bisherigen Avira-Kunden den Umstieg auf eigene Security-Lösungen ohne Aufpreis. Dies nachdem Avira an das US-amerikanischen Unternehmen Norton Life Lock verkauft wurde und die Einstellung des B2B-Geschäfts bekannt gab.

(Source: FelixMittermeier / Pixabay.com)
(Source: FelixMittermeier / Pixabay.com)

Der deutsche Security-Spezialist Avira stellt sein B2B-Geschäft sowie den Vertrieb über Channel-Partner nächstes Jahr ein. Zudem wechselte das Unternehmen schon zum zweiten Mal dieses Jahr den Besitzer und gehört nun der US-amerikanischen Firma Norton Life Lock. Für Kunden von Avira, die weiterhin eine Sicherheitslösung "Made in Germany" haben wollen, hat G Data nun ein Angebot.

Laut einer Mitteilung bietet das Bochumer Unternehmen seine Security-Lösungen G Data Internet Security und G Data Total Security mit einer erweiterten Laufzeit von 18 Monaten ohne Aufpreis an. Die Voraussetzung dafür: Die Nutzer müssen eine gültige Avira-Lizenz besitzen. Avira-Kunden, die noch über eine längere Vertragslaufzeit verfügen, können sich laut G Data über den Kundensupport von ein individuelles Angebot erstellen lassen.

"IT-Sicherheit ist ein Vertrauensthema wie wenige andere. Als deutscher Anbieter von Cybersecurity-Lösungen garantieren wir unseren Kunden, dass es keinerlei Hintertüren für Geheimdienste gibt - egal aus welchem Land", sagt Frank Heisler, Mitglied des Vorstands bei G Data.

Webcode
DPF8_201149

Kommentare

« Mehr

Aktuelle Ausgabe

Direkt in Ihren Briefkasten CHF 60.- » Magazin Abonnieren » Zum shop » Newsletter