Produkte von Samtec

ITpoint erweitert Portfolio um Mobilitäts- und Security-Lösungen

Uhr

ITpoint hat sein Portfolio um Lösungen für den mobilen Arbeitsplatz und Endpoint-Security erweitert. Das Portfolio erhielt das Unternehmen von Samuel Jud, der seit dem 1. August bei ITpoint angestellt ist. Er entwickelte die Lösungen zuvor in seiner eigenen Firma.

(Source: YurolaitsAlbert / iStock.com)
(Source: YurolaitsAlbert / iStock.com)

Der IT-Dienstleister ITpoint Systems erweitert sein Workplace-Portfolio mit Enterprise-Mobility- und Endpoint-Security-Lösungen. Samuel Jud baute dieses Portfolio mit seinem Unternehmen Samtec auf und übergab es nun ITpoint, wie es in einer Mitteilung heisst. Er selbst arbeite seit dem 1. August als Mobile Solutions Architect & Consultant bei dem Dienstleister aus Rotkreuz.

Zu den neuen Lösungen gehörten gemäss ITpoint etwa das Mobile Device Management, das Mobile Application Management, das Mobile Content Management und das Identity- und Access-Management. Das Unternehmen gewährleiste seine Sicherheitsstandards auch auf seinen mobilen Geräten.

Mit dem Ausbau des Portfolios sei ITpoint seinem Ziel näher gekommen, jegliche Services rund um den mobilen Arbeitsplatz anzubieten. Dazu gehören Consulting-Dienstleistungen, Integration und Wartung von Lösungen sowie Workshops für Unternehmen, die den mobilen Arbeitsplatz einführen wollen.

Keine Übernahme für das erweiterte Portfolio

Auf Anfrage bestätigte eine Sprecherin von ITpoint, dass das Unternehmen die Firma Samtec nicht gekauft habe. Vielmehr werde sie in einigen Monaten gelöscht. Die bisherigen Kunden wechseln zu ITpoint. Da bei Samtec nur Samuel Jud fest angestellt war, verlor im Prozess auch niemand seine Stelle.

Samuel Jud, Mobile Solutions Architect & Consultant bei ITpoint. (Source: ITpoint)

Am 19. August ernannte ITpoint einen neuen COO. Lesen Sie hier mehr dazu.

Webcode
DPF8_189428

Kommentare

« Mehr

Aktuelle Ausgabe

Direkt in Ihren Briefkasten CHF 60.- » Magazin Abonnieren » Zum shop » Newsletter