Keynotes, Expert Tracks und Best Practices

Swiss Cyber Security Days wechseln 2021 zu einem reinen Onlineformat

Uhr
von Coen Kaat und fki

Die Swiss Cyber Security Days finden 2021 rein virtuell statt. Bislang war ein hybrides Format geplant. Für die Onlineveranstaltung setzen die Organisatoren auf ihre neue Plattform "SCSD365" - diese soll mehr bieten als nur das Streamen von Referaten.

(Source: JuliarStudio / iStock.com)
(Source: JuliarStudio / iStock.com)

Aufgrund des Verbots von Veranstaltungen im Zusammenhang mit der Coronapandemie werden die diesjährigen Swiss Cyber Security Days (SCSD) vollständig virtuell stattfinden. Die Organisatoren bedauern, dass sie das Face-to-Face-Format aufgeben mussten, wie sie mitteilen. Zuvor hatten sie noch gehofft, den zweitägigen Event in einem hybriden Format realisieren zu können. Vergangenes Jahr kamen 2500 Personen für die SCSD nach Freiburg.

Der Event wird nun am 10. und 11. März auf der neuen Onlineplattform "SCSD365" stattfinden. Keynotes, Expert Tracks und Best-Practice-Präsentationen werden über die Plattform zugänglich sein. Die Keynotes werden dreisprachig übertragen.

Die Plattform wird Anfang Februar live geschaltet. Ausser den Referaten könne sie auch für interaktive Videoanrufe, Live-Diskussionen sowie Terminplanung genutzt werden. Die Aussteller können an virtuellen Ständen sowie auf einem digitalen Marktplatz ihre Lösungen präsentieren.

Bundesrat Ueli Maurer. (Source: zVg)

Plattform wird das ganze Jahr über angereichert

Die Referate und der Expo-Bereich werden das ganze Jahr verfügbar sein, wie die SCSD-Organisatoren schreiben. Zudem sollen darauf regelmässig neue Inhalte veröffentlicht werden.

Im Programm stehen unter anderem Vorträgen von Thomass Süssli, Chef der Schweizer Armee, Florian Schütz, Bundesdelegierter für Cybersicherheit, und Michael Hengartner, Präsident des ETH-Rats.

Der erste Tag der Veranstaltung ist als KMU-Tag gedacht. Unter der Schirmherrschaft von Bundesrat Ueli Maurer und dem Innosuisse-Präsidenten André Kudelski finden spezifischen Präsentationen zur Prävention von Cyber Angriffen mit realen Fallbeispielen statt. Was die Besucher sonst noch erwartet, verrät Béat Kunz, CEO der SCSD, hier im Interview.

Béat Kunz, CEO der SCSD. (Source: zVg)

Webcode
DPF8_204385

Kommentare

« Mehr

Aktuelle Ausgabe

Direkt in Ihren Briefkasten CHF 60.- » Magazin Abonnieren » Zum shop » Newsletter