Radio und Tele Top betroffen

Trojaner legt Teile von Top-Medien lahm

Uhr
von Sara Meier und jor

Das Medienhaus hinter Radio Top und Tele Top ist Opfer eines Cyberangriffs geworden. Ein Trojaner befällt und verschlüsselt mehrere Server. Es kommt zu Störungen im Medienangebot.

(Source: Tayla Kohler / unsplash.com)
(Source: Tayla Kohler / unsplash.com)

Radio und Tele Top sind von einem Cyberangriff durch einen Verschlüsselungstrojaner betroffen. Infolgedessen kommt es seit dem Nachmittag des 21. Mai 2024 zu Unregelmässigkeiten und Störungen im Online-, Radio- und Fernsehangebot der Top-Medien. Derzeit könne man nicht alle Sendungen wie angekündigt ausstrahlen, schreibt das Medienhaus auf "toponline.ch". Auch die Mailserver sind demnach vom Trojaner betroffen. 

Die Technikabteilung des Unternehmens arbeite zusammen mit externen Experten an der Lokalisierung der Probleme, um das Ausmass der Attacke abzuschätzen. Die Wiederherstellung der betroffenen Daten und Programme dürfte mehrere Tage in Anspruch nehmen. Gegenüber "zueriunterland24.ch" sagt Gjusi Brändli, Programmleiterin von Radio Top, dass der Angriff massiv sei und dass die Top-Medien erpresst würden. 

 

Unternehmen sind übrigens ein beliebtes Ziel für Cyberkriminelle. Wie man bei einem Cyberangriff auf ein Unternehmen reagieren sollte, lesen Sie hier

Wenn Sie mehr zu Cybercrime und Cybersecurity lesen möchten, melden Sie sich hier für den Newsletter von Swisscybersecurity.net an. Auf dem Portal lesen Sie täglich News über aktuelle Bedrohungen und neue Abwehrstrategien.

Webcode
KhtJ6d4y

Dossiers

» Mehr Dossiers

Aktuelle Ausgabe

Direkt in Ihren Briefkasten CHF 60.- » Magazin Abonnieren » Zum shop » Newsletter

Passende Jobs